Unterversorgung:

Unterversorgung:

Vitamin-D-Unterversorgung hat viele Gesichter

Vitamin-D-Unterversorgung hat viele Gesichter

Eine Vitamin-D-Unterversorgung ist leider keine Seltenheit. Insbesondere für Menschen, die einer der folgenden Risikogruppen angehören, kann EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 eine sinnvolle Ergänzung zu einer gesunden Ernährung und bewussten Lebensweise sein.

 

Bürotätigkeit oder Schichtarbeit

In der heutigen Arbeitswelt verbringen wir 80 % der Zeit in geschlossen Räumen und tanken so zu wenig Sonne. Zunehmend sind auch Kinder und Jugendliche betroffen. Denn: Wer heute lieber Facebook, Skype und Co. zu Hause nutzt, kommt kaum mit UV-B-Strahlung in Kontakt.

Sonnencreme

Sonnenschutzcreme blockiert die UV-B Strahlung und kann die Vitamin- D-Synthese einschränken. Bereits bei Verwendung von Lichtschutzfaktor 20 werden 95 % der UV-Strahlung abgeblockt. Der unstreitig positive Nutzen von Sonnencreme hat demnach insoweit einen nachteiligen Nebeneffekt.

Medikamenteneinnahme

Zu Medikamenten, die den Vitamin-D oder Calcium-Stoffwechsel beeinflussen, gehören Antiepileptika, antivirale Medikamente, Fungizide, hochdosierte Glukokortikoidtherapien und Colestyramin.

Fehlende Mobilität

Bettlägerige, gebrechliche oder in ihrer Mobilität eingeschränkte Personen halten sich seltener im Freien auf und bekommen so nur wenig Sonnenstrahlen ab.

Alter

Ältere Menschen haben ein erhöhtes Risiko, denn die Syntheseleistung der Haut nimmt im Alter ab.

Erhöhter BMI

Vitamin D wird als fettlösliches Vitamin im Körperfett eingelagert, kann bei Übergewicht aber oft nicht mehr ans Blut abgegeben werden. Daher kann bei einem erhöhten BMI der Bedarf an fettlöslichen Vitaminen erhöht sein.

Dunkle Hauttypen

Je dunkler unsere Haut, umso mehr Melanin enthält sie. Melanin wirkt als natürlicher UV-Schutz und schränkt daher auch die Vitamin- D-Synthese ein.

Menopause

Hormonelle Veränderungen in und nach den Wechseljahren können zu einem beschleunigten Knochenabbau fuhren. Dies kann den Bedarf an Vitamin D erhöhen und eine Supplementierung sinnvoll machen.

Verschleierung

Menschen, deren Haut fast vollständig bedeckt ist, können neueren Studien zufolge nicht ausreichend Vitamin D bilden.

STADA-Konzern

STADA-Konzern

STADA – ein weltweit führendes Generikaunternehmen

Karriere bei STADA

Karriere bei STADA

STADA denkt an die Talente von morgen

Mehr erfahren

Was sind Generika?

Was sind Generika?

Erfahren Sie alles Wissenswerte über Generika.

Mehr erfahren

entdecken