FAQ

FAQ

Die wichtigsten Fragen & Anworten

Wo kann ich EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 kaufen?

EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 erhalten Sie exklusiv und freiverkäuflich in Ihrer Apotheke.

Wie wird EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 eingenommen?

Bitte nehmen Sie 1 Kapsel pro Tag zu einer beliebigen Mahlzeit mit etwas Wasser ein. Die Einnahme zu einer öl- oder fetthaltigen Mahlzeit kann die Resorption positiv beeinflussen. Der Verzehr mit einem Käsebrot oder mit einem Joghurt ist eine gute Option, da Sie so auch gleichzeitig Calcium aufnehmen.

Bitte beachten Sie, dass sich die Dosierung mit 4.000 I.E. Vitamin D3 an der oberen Einnahmegrenze für eine sichere Einnahme (EFSA) orientiert. Daher empfehlen wir diese zur kurzzeitigen intensiven Versorgung mit Vitamin D. Diese sollte nach einer ersten „Anschubdosis“ über etwa ein bis drei Monate, in der Daueranwendung auf eine niedrigere Dosierung von 1.000 I.E. bzw. 2.000 I.E. Vitamin D3, umgestellt werden.

Für Tropfenverwender: 3 Tropfen 1-mal täglich direkt in den Mund eintropfen oder in etwas Flüssigkeit geben. Die fettlöslichen Vitamin D3 und K2 sind in Öl gelöst, daher kann EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden.

Ab welchem Alter kann EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 eingenommen werden?

Eine Altersbeschränkung für EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 gibt es nicht. Die einzelnen Darreichungsformen von EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 orientieren sich allerdings am Bedarf eines Erwachsenen.

Kann EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 auch in der Schwangerschaft eingenommen werden?

Alle EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 Präparate können bei bestehender Schwangerschaft oder in der Stillzeit verzehrt werden. Aus Sicherheitsgründen wäre eine Absprache mit dem behandelnden Arzt ratsam.

Ist EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 zur dauerhaften Ergänzung geeignet?

Die Antwort auf diese Frage hängt von individuellen Ausgangssituation des Anwenders ab. Grundsätzlich unterstützt EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 die tägliche Ernährung, um einer Unterversorgung entgegenzuwirken. Daher eignet sich das Präparat zur Daueranwendung bzw. kann eine dauerhafte Supplementierung zumindest in der dunklen Jahreszeit von Oktober bis März sinnvoll sein. 

Bitte beachten Sie, dass sich die Dosierung mit 4.000 I.E. Vitamin D3 an der oberen Einnahmegrenze für eine sichere Einnahme (EFSA) orientiert. Daher empfehlen wir diese zur kurzzeitigen intensiven Versorgung mit Vitamin D. Diese sollte nach einer ersten „Anschubdosis“ über etwa ein bis drei Monate, in der Daueranwendung auf eine niedrigere Dosierung von 1.000 I.E. bzw. 2.000 I.E. Vitamin D3, umgestellt werden.

Darf EUNOVA® DuoProtect D3 + K2 bzw. Vitamin K2 bei Gerinnungsstörungen angewendet werden?

Ja. Wenn Sie moderne Medikamente wie Clopidogrel, ASS oder NOAK einnehmen ist die Vitamin K-Supplementierung möglich. Nur bei der gleichzeitigen Einnahme von Marcumar oder Vitamin K-Antagonisten sollte zwingend Rücksprache mit dem Arzt gehalten werden.

STADA-Konzern

STADA-Konzern

STADA – ein weltweit führendes Generikaunternehmen

Karriere bei STADA

Karriere bei STADA

STADA denkt an die Talente von morgen

Mehr erfahren

Was sind Generika?

Was sind Generika?

Erfahren Sie alles Wissenswerte über Generika.

Mehr erfahren

entdecken